Frühstücksklause

Müde schleppe ich mich hier rum, habe wahrlich schon bessere Tage erlebt, speziell so früh am Morgen. Der Kaffee ist auch noch nicht durchgelaufen, fummel‘ mir schon mal eine Pall Mall ohne aus der Packung und lasse die gräßlich gut gelaunten Menschen um mich herum außen vor.

Tür zu, Kaffee, Kippe und verhaltene Fröhlichkeit mit Gedanken an den ersten Stuhlgang. Mich können Sie heute morgen wahrlich zu nichts gebrauchen. Der Sonnenaufgang war so kitschig schön, ich hätte mich übergeben können.

Nein, ich hätte es auch wirklich machen sollen.

Tier-Heim

Katzen: Da entschließt man sich aus einer total vernachlässigten Laune heraus, so einen Schotterscheißer aus dem Tierheim zu holen, aber: wie entsorgt man so ein Findelkind mit einer Platine im Nacken wieder? Weiterlesen

Koffeingedanken

Ein Koffeingedanke … hat mit Verdauung zu tun. Unbedingt, etwas zwingend vielleicht.

Sich einfach vorzustellen, vielleicht, wie sich Menschen, die wir aus der Werbung kennen, nach dem Genuss zu vieler koffeinhaltiger Getränke hilfesuchend nach einem stillen Ort sehnen, einem Ort, wie nur ich ihn besitze, den ich kontrolliere. Dem Ort, an dem man prima die Seele baumeln lassen kann, dem Ort, an dem schon manch gute Geschichte entstehen konnte.

Weiterlesen

Guten Morgen allerseits – und was vorher geschah

Es ist 9:00h, ich freue mich auf eine große Tasse Koffein in meinem Neutralisationscafé auf dem Weg zur Arbeit. Nach dem Betreten des Cafés rennt mich ein rotgesichtiger Anzugmensch mit einem leeren Besucherschild am Revers über den Haufen, kurz stehe ich in einer Wolke aus Streß und Plastik, ich grinse ihn kurz an, er nickt nur huldvoll. Weiterlesen

Über beste Freunde und das Leben, die Zeit und alles dazwischen

Alt bist Du geworden, dachte ich im ersten Augenblick und hätte es beinahe auch gesagt. Verkniffen habe ich es mir,  im letzten Moment, wer weiss, was Du dann zu mir gesagt hättest. Weiterlesen